Öffentliche Aktivitäten

Kunstausstellungen im Hauptgebäude der Sparkasse Arnstadt-Ilmenau:

  • Oktober 1996 - anlässlich des 5-jährigen Bestehens des Ilmenau-Kollegs "Kunst am Kolleg"
  • Januar 1997 - "Kolleg-tivismus"
  • September 2001 - anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Ilmenau-Kollegs "Kunst am Kolleg"
  • Juni 2005 - anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Schulgebäudes "Junge Kunst aus altem Gemäuer"

April 1998 - Fastnachtsspiel "Das Kälberbrüten" am Apothekerbrunnen   und Umzug durch die Innenstadt als Abschluss der Projektwoche zum Thema "Mittelalter"

Oktober 1998 - Teilnahme am Festumzug anlässlich des 3. Thüringentages

September 2002 - Einsatz bei der Hochwasserkatastrophe in Riesa im Rahmen der Projektwoche "Lebensraum Kolleg"

Juni 2005 - 100 Jahre Schulgebäude, Festveranstaltung, Tag der offenen Tür und Ausrichtung eines Volleyball- Turniers der Kollegs aus Bayern und Thüringen

Frühjahr 2007 - Arbeitseinsatz beim Aufforsten des Lindenbergs nach den Orkanschäden, Auszeichnung durch den Oberbürgermeisters

Schuljahr 2007/08 - Blutspendeaktion

Schuljahr 2008/09

  • Blutspendeaktion,                
  • 2. Arbeitseinsatz beimAufforsten des Lindenbergs nach den Orkanschäden,
  • Sozialer Tag: Bäume pflanzen und Benefizlauf der Kollegiaten zugunsten des „Weißen Ringes"
Schuljahr 2009/10
  • Sozialer Tag: Einsatz der Kollegiaten in Kindergärten, Kirche und beim Diakonischen Werk
  • Blutspendeaktion
Schuljahr 2011/12

Kooperationsvereinbarung

Zwischen dem Ilmenau-Kolleg und der Technischen Universität Ilmenau besteht eine Kooperationsvereinbarung, deren wichtigste Inhalte im Folgenden auszugsweise dargestellt werden:

  1. Die TU Ilmenau fördert und unterstützt durch studienvorbereitende Maßnahmen die Ausgestaltung der gymnasialen Oberstufe am Ilmenau-Kolleg. Dazu gehören die Organisation und Öffnung von Lehrveranstaltungen in den verschiedenen Fakultäten und im studium generale der Universität für Schülerinnen und Schüler und die kontinuierliche Information über Workshops, Beratungsmöglichkeiten, Kolloquien und weiteren Veranstaltungen. Die TU Ilmenau unterstützt die Schülerinnen und Schüler durch:

    • die Betreuung von Projekten
    • die Betreuung von Seminarfacharbeiten in den Klassenstufen 11/12
    • die Ausgestaltung von Projektwochen für Schülerinnen und Schüler
    • Einzelförderung von hochbegabten Schülerinnen und Schülern
    • Beratung bei der Studienfachentscheidung.
  2. Die Studierfähigkeit kann durch die Teilnahme an speziellen Arbeitsgemeinschaften und Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler, wie den Projekttagen an der TU Ilmenau, den Angeboten der Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik für Schülerinnen, Studentinnen und Absolventinnen und ähnlichen Veranstaltungen gefördert werden. 
  3. Die Unterstützung der Talentförderung am Ilmenau-Kolleg erfolgt durch die Nutzung der an der TU Ilmenau vorhandenen personellen und materiellen Kapazitäten. Das kann im Rahmen der inhaltlichen Ausgestaltung von Veranstaltungen, der Projektbearbeitung in der gymnasialen Oberstufe, der Gestaltung von Arbeitsgemeinschaften und individueller Praktika in Bereichen der Universität, der Betreuung von Seminarfacharbeiten und durch die Einzelbetreuung besonders begabter Talente realisiert  werden.